Schnell erklärt: »Wir sind Urlaubsland«

»Wir sind Urlaubsland« ist eine Initiative des Tourismusverbandes und seiner Partner, welche die Entwicklung einer Tourismuskultur für das Urlaubsland MV zum Ziel hat. Die Initiative richtet sich vor allem an EUCH – also an alle, die in Mecklenburg-Vorpommern wohnen, leben und arbeiten. Hier findest du alles, was du zur Initiative wissen musst.

Kampagne zum Neustart 2020

»Wir sind Urlaubsland« wurde als Kampagne zum Neustart des Tourismus nach dem ersten Corona-Lockdown im Mai 2020 ins Leben gerufen. Vielleicht hast du das riesige Banner am »Hotel Neptun« oder eines der vielen Plakate gesehen, auf denen unsere Urlaubsland-Botschafter*innen zu sehen waren. Egal ob aus touristischen oder nicht-touristischen Berufen – sie zeigen Herz und erzählen, warum ihnen das Urlaubsland am Herzen liegt.

Zu den Botschafter*innen

Was wir mit »Wir sind Urlaubsland« erreichen wollen

Die Corona-Pandemie hat es einmal mehr deutlich gemacht: Mecklenburg-Vorpommern profitiert vom und lebt für den Tourismus. Etliche Branchen sind mit ihm verflochten. Darunter die Ernährungswirtschaft, der Einzelhandel, die Kultur und die Bauwirtschaft. Viele Unternehmen verdienen Geld mit Gästen oder Gastgeber*innen – die Apotheker*innen in Ahlbeck genauso wie die Tischler*innen im Klützer Winkel.

Tourismusland Nr. 1 bleiben

Ein gelungener Urlaub hängt jedoch nicht nur von strahlend schönem Strandwetter, gastronomischen Köstlichkeiten oder hochwertigen Freizeitangeboten ab. Entscheidend dafür, dass sich unsere Gäste hier wohlfühlen und gerne wiederkommen, sind eine gastfreundliche Atmosphäre und die positive Stimmung der Einwohner*innen MVs. Nur wenn wir den Gästen mit Offenheit und Freundlichkeit begegnen, wird der Tourismus auf lange Sicht erfolgreich bleiben.

Herausforderungen gemeinsam meistern

Wir wollen Zuversicht geben, dass wir die Herausforderungen, vor denen MV steht, gemeinsam meistern können. Wir wollen die Kraft der Gemeinschaft aktivieren und die Aufgaben unserer Zeit miteinander anpacken. Und wir wollen das Bewusstsein dafür schärfen, dass Zusammenhalt, Respekt und Toleranz heute wichtiger sind denn je.

Eine bürgerorientierte Tourismuskultur entwickeln

Die Kampagne »Wir sind Urlaubsland« aus 2020 markierte den Beginn einer langfristigen Initiative, bei der es um die Entwicklung einer bürgerorientierten Tourismuskultur für unser Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern geht. Gemeinsam mit der Bevölkerung, der Tourismusbranche, der Wirtschaft und der Politik wollen wir die Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre fortschreiben, Tourismus weiter qualifizieren und mit einem fairen und nachhaltigen Tourismus die Interessen der Bevölkerung, der Gäste und der Branche noch besser in Einklang bringen. Hierbei wollen wir einerseits die Menschen im Land mit auf den Weg nehmen, andererseits aber auch an den aktuellen Gegebenheiten im System Tourismus arbeiten.

Auch deine Stimme bestimmt die Stimmung

Wir rufen zum Mitdenken, Mitmachen und Meinung sagen auf: Sag uns, was dich bewegt, was Tourismus für dich bedeutet und welche Ideen du für den Tourismus in MV hast! Auch deine Stimme zählt und wird gehört. Beteilige dich an den Abstimmungen, Umfragen oder nutze unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Engagiere dich: Nutze den Hashtag #wirsindurlaubsland und zeige uns dein Urlaubsland. Werde Teil der Initiative und diskutiere mit Nachbar*innen, Arbeitskolleg*innen und uns über das Urlaubsland der Zukunft – in digitalen Foren oder an verschiedenen Orten in MV. Egal wie, deine Stimme zählt und wird gehört!

Zeig mir wie

Fragen und Ideen einreichen

Alle wichtigen Informationen zur Initiative »Wir sind Urlaubsland« haben wir auf dieser Seite zusammengefasst. Du hast noch Fragen zur Initiative oder schon eine konkrete Idee? Dann nutze unser Kontaktformular und lass es uns wissen.

Mein Vorschlag für MV